Uberindividueller Rechtsschutz: Phanomenologie Und Systematik Uberindividueller Klagebefugnisse Im Verwaltungs- Und Gemeinschaftsrecht, Insbesondere Am Beispiel Des Umweltrechts Sabine Schlacke

ISBN: 9783161494574

Published: December 31st 2008

Hardcover

578 pages


Description

Uberindividueller Rechtsschutz: Phanomenologie Und Systematik Uberindividueller Klagebefugnisse Im Verwaltungs- Und Gemeinschaftsrecht, Insbesondere Am Beispiel Des Umweltrechts  by  Sabine Schlacke

Uberindividueller Rechtsschutz: Phanomenologie Und Systematik Uberindividueller Klagebefugnisse Im Verwaltungs- Und Gemeinschaftsrecht, Insbesondere Am Beispiel Des Umweltrechts by Sabine Schlacke
December 31st 2008 | Hardcover | PDF, EPUB, FB2, DjVu, audiobook, mp3, ZIP | 578 pages | ISBN: 9783161494574 | 5.54 Mb

English summary: Legal remedies which can be used regardless of the violation of a right undermine the German system of legal redress for individuals, in which the only party authorized to take legal action is the one who claims a violation of hisMoreEnglish summary: Legal remedies which can be used regardless of the violation of a right undermine the German system of legal redress for individuals, in which the only party authorized to take legal action is the one who claims a violation of his own rights.

European Community law is largely responsible for these supraindividual rights of action, since it has obligated the members of the European Union to initiate supraindividual legal remedies in environmental, social and consumer protection law. In addition to environmental law as a point of reference, Sabine Schlacke studies all the supraindividual rights of action in public law as well as comparable regulations in civil law.

She shows that supraindividual rights of action are not significant in regard to one specific area but that they are of fundamental significance for the German and the European legal systems. German description: Rechtsbehelfe, die unabhangig von der Verletzung eines subjektiven Rechts erhoben werden konnen, erschuttern das bewahrte, verfassungsrechtlich in Art. 19 Abs. 4 GG verankerte deutsche Individualrechtsschutzsystem, in dem grundsatzlich nur derjenige zur gerichtlichen Klage befugt ist, der eine Verletzung eigener Rechte geltend machen kann. Ganz entscheidende Verantwortlichkeit fur diese sich sprunghaft entwickelnden uberindividuellen Klagebefugnisse kommt - neben dem Volkerrecht, namentlich der Arhus-Konvention - dem Gemeinschaftsrecht zu, das die Mitgliedstaaten im Umwelt-, Sozial- und Verbraucherschutzrecht zur Einfuhrung uberindividueller Rechtsbehelfe verpflichtet.

Sabine Schlacke untersucht neben dem Umweltrecht als Referenzgebiet samtliche uberindividuellen Klagebefugnisse im offentlichen Recht sowie vergleichbare zivilrechtliche Regelungen, insbesondere jene des Unterlassungsklagengesetzes. Sie zeigt, dass uberindividuellen Klagebefugnissen keine punktuelle oder bereichsspezifische, sondern eine grundlegende Bedeutung fur die deutsche und europaische Rechtsordnung zukommt. Mit der vorliegenden Untersuchung wird erstmalig eine wissenschaftliche Fundierung dieses Systems uberindividuellen Rechtsschutzes im deutschen und gemeinschaftseigenen (Verwaltungs-)Prozessrecht unternommen.

Uber eine Systematisierung und Harmonisierung uberindividueller Klagebefugnisse hinaus analysiert die Autorin den hiermit einhergehenden Funktionswandel der Verwaltungsgerichtsbarkeit und seine Bedeutung fur eine moderne Staatlichkeit, so dass ihr Buch auch zur Entwicklung eines (Verwaltungs-)Prozessrechts im europaischen Mehrebenensystem beitragt.



Enter the sum





Related Archive Books



Related Books


Comments

Comments for "Uberindividueller Rechtsschutz: Phanomenologie Und Systematik Uberindividueller Klagebefugnisse Im Verwaltungs- Und Gemeinschaftsrecht, Insbesondere Am Beispiel Des Umweltrechts":


blogs4shops.pl

©2008-2015 | DMCA | Contact us